Jugendzentrum Famous Witten-Annen

Willkommen auf den Internetseiten vom Jugendzentrum FAMOUS!

Ihr findet uns in der Annenstr. 120 in 58453 Witten-Annen.
Wir haben unsere regulären Öffnungszeiten vorübergehend geändert: Mo geschlossen, Di von 16:00 bis 20:30 Uhr, Mi und Do von 16:00 bis 21:00 Uhr, Fr von 15:00 bis 21:00 Uhr, Sa von 16:00 bis 21:00 Uhr und So von 15:00 bis 19:00 Uhr. Aufgrund von besonderen Hygienevorschriften und Bestimmungen des Infektionsschutzes  gelten auch bei uns bestimmte Vorschriften, die ihr bei eurem Besuch im FAMOUS beachten müsst! Wir sind für euch auch weiter digit@l präsent und telefonisch, per E-Mail sowie auf Instagram erreichbar! 

Schaut auch bei unserem Instagram vorbei, wo wir euch – so aktuell wie möglich – auf dem Laufenden halten! Aktuelle Änderungen der Öffnungszeiten findet ihr auch unter Termine.

Stay tuned, bleibt gesund!

Euer FAMOUS-Team

FIFA 21- Turnier 06.11.2020


„Ein Song für Witten – Wittens Züge rollen“

HIP HOP Audio-/Videoprojekt mit den Wittener Rappern MEMO-X und MAGIC MESS in Kooperation mit DRK, CARITAS, Integrationsagenturen NRW, Jugendzentrum FAMOUS -Verein für Kinder und Jugendförderung Witten Annen e.V. – und DEMOKRATIE FÖRDERN (Bundesprogramm) zum Thema Antirassismus und Demokratieförderung. Das Projekt findet in den Herbstferien statt und geht über 6 Tage (14./15./ 16. Okt., jeweils von 14:00 bis 18.00 Uhr + 20./21./22. Okt., jeweils von 14:00 bis 20:00 Uhr). Teilnehmer*innen max. 8 Jugendliche / junge Erwachsene im Alter von 14 bis 27 Jahren.
Weitere Infos und Anmeldungen unter sebastian.schopp@drk-witten.de und im Jugendzentrum FAMOUS, Annenstr. 120, Witten, Tel. 02302-2054486 oder per E-Mail: famous-annen@t-online.de


ON STREAM

METAL FOR MERCY e. V. präsentiert in Kooperation mit dem FAMOUS am Sa, 26.09.2020 die Veranstaltung „ON STREAM“ mit den Bands CUSTARD + ABNORMAL END + BOOL als Livestream aus dem FAMOUS.
Der Livestream kann im Internet über einen entsprechenden Link unter http://www.metalformercy.de/ angeschaut werden. Beginn ist um 19:00 Uhr!


Kommunalwahl 13.09.2020

Weitere Infos findet ihr hier:
https://geh-waehlen.lwl.org/de


Info-Links in der Corona Zeit

Wie bereits angekündigt, hier eine kleine Auflistung von Aktionen in und um Witten, die für euch interessant sein könnten!

AUSDRUCKSVIELFALT Kunst-Event-Innovation:

Jonas Heinevetter ist Wittener Künstler und wird euch in den kommenden Wochen verstärkt mit kleinen Videos versorgen. Zum Beispiel könnt ihr ihm dabei zusehen, wie seine Kunstwerke entsteht oder er gibt euch Tipps zu Maltechniken. https://www.youtube.com/channel/UCI9tEFC5L-qhm1uwnqZnD4Q/videos?disable_polymer=1

„RuhrKultur-LIVE“ Online-Krisenkleinkunst aus dem Ruhrgebiet  ​

Sie lassen sich nicht unterkriegen: Kabarettisten, Comedians und Kleinkünstler sitzen nicht gerne untätig herum, schon gar nicht zwangsweise. Jetzt gestalten sie den landesweiten Shutdown kreativ. Wenn das Publikum nicht mehr zu Auftritten kommen kann, kommen die Gesperrten halt zum Publikum, mit live gestreamten Videos. Hinter dem Projekt steckt der Bochumer Moderator und Kabarettist Helmut Sanftenschneider. Spontan schloss er sich mit zahlreichen Kolleginnen und Kollegen aus NRW zusammen.

Täglich gesendet wird hier: https://www.youtube.com/channel/UChFRMS66cZfReVjZ5RjStHQ#

Corona Diaries

Das Medienprojekt Wuppertal ruft junge Leute bis 30 dazu auf, mit der Kamera die Ereignisse in ihrem eigenen Leben, in ihrer Familie und in ihrem Umfeld zu dokumentieren und ihre Gefühle und Gedanken zu reflektieren. So entsteht ein digitales Tagebuch der Krise aus junger Perspektive. Bereits 31 Video-Einblicke gibt es!

Zu den Videos geht es hier: www.youtube.com/channel/UCIg9W4xjRcD8tiTFoxRQakQ/videos?disable_polymer=1

Wer sich informieren oder mitmachen möchte: https://www.medienprojekt-wuppertal.de/corona-diaries-junge-filme-gegen-den-untergang


« Vorherige Einträge Nächste Einträge »


Impressum · Datenschutzerklärung

Gefördert von:

Bundesministerium fr Familie, Senioren, Frauen und Jugend Europäischer Sozialfonds für Deutschland Europäische Union Stadt Witten Annen gestalten Stärken vor Ort


Die Maßnahme wird aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union kofinanziert.